Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Nutzung von finanzberater.de ist derzeit, wie seit 1996 ununterbrochen, für Kunden und Vermittler kostenfrei!

1. Allgemeines – Geltungsbereich

  1. Allen Handlungen von Nutzern der Plattform Finanzberater.de liegen unsere nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde. Unsere AGB gelten ausschließlich, entgegenstehende oder von unseren abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.
  2. Nebenabreden und Zusicherungen, sowie etwaige nachträgliche Vertragsänderungen haben schriftlich zu erfolgen. Ein Verzicht auf die Schriftform bedarf der Schriftform.

2. Nutzung & Datensicherheit

  1. Der Nutzer von Finanzberater.de stellt uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. Soweit Daten an uns - gleich in welcher Form - übermittelt werden, stellt der Nutzer Sicherheitskopien her. Für den Fall eines Datenverlustes kann der Nutzer die betreffenden Datenbestände nochmals unentgeltlich an uns übermitteln. Dem Nutzer ist bekannt, daß für alle Teilnehmer im Übertragungsweg die Möglichkeit besteht, übermittelte Daten abzuhören, dieses Risiko nimmt der Nutzer in Kauf.
  2. Der Nutzer von Finanzberater.de wird hiermit gemäß § 33 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes sowie § 4 der Teledienst-Datenschutzverordnung davon unterrichtet, dass wir seine Anschrift in maschinenlesbarer Form verarbeiten. Wir verpflichten uns, dafür Rechnung zu tragen, dass sämtliche, dem aktuellen technischen Entwicklungsstand entsprechenden Vorkehrungen getroffen werden, um das Postgeheimnis zu gewährleisten. Wir verpflichten uns, sensible Daten des Kunden (Passwörter, Zugangsdaten u.ä.) Dritten nicht zugänglich zu machen. Der Nutzer verpflichtet sich, seinen Zugang zum Server nicht an Dritte weiterzugeben und sein Passwort geheim zu halten. Jeder Verdacht einer unerlaubten Benutzung des Zuganges durch Dritte muss uns sofort gemeldet werden.

3. Servicebeschreibung

Die Nutzung von finanzberater.de ist derzeit, wie seit 1996, für Kunden und Vermittler kostenfrei. Mit der Nutzung von finanzberater.de willigt der Nutzer ein, in unregelmäßigen Abständen Informationen zu aktuellen Themen, Produkten oder Dienstleistungen per E-Mail (Newsletter der finanzberater.de) zu erhalten. Ebenso erfolgt die Kommunikation zu Fragen und Anregungen zu der Plattform finanzberater.de über E-Mail.

4. Veröffentlichte Inhalte

  1. Mit der Übermittlung der Inhalte (z. B. auch die Eintragung von persönlichen Daten in Finanzberater.de) stellt der Nutzer uns von jeglicher Haftung für den Inhalt frei und sichert zu, kein Material zu übermitteln, das Dritte in ihren Rechten verletzt.
  2. Eine kommerzielle Untervermietung des Webspaces an Dritte ist nicht zulässig. Zuwiderhandlungen ziehen die sofortige Löschung der Inhalte mit sich. Ebenso behält sich finanzberater.de das Recht vor, jederzeit und ohne gesonderte Ankündigung oder Begründung Inhalte oder ganze Einträge auf finanzberater.de zu löschen.
  3. Der Nutzer ist insbesondere verpflichtet, unsere Dienste nicht mißbräuchlich zu nutzen, keine Informationsangebote mit rechts- oder sittenwidrigen Inhalten anzubieten, insbesondere keine Informationen zu übermitteln, die i. S. d. § 131 StGB zum Rassenhass aufstacheln, Gewalt verherrlichen oder verharmlosen, i. S. d. § 184 StGB pornographisch sind, den Krieg verherrlichen, geeignet sind, Kinder oder Jugendliche sittlich schwer zu gefährden oder in ihrem Wohl zu beeinträchtigen sowie unser Ansehen schädigen können oder auf Angebote mit solchem Inhalt hinzuweisen. Der Kunde darf nur mit deutschem und internationalem (EU-) Recht konforme Inhalte verbreiten.
  4. Der Nutzer erklärt sich daher bereits jetzt damit einverstanden, dass wir berechtigt sind, den Zugriff für den Fall zu sperren, dass Ansprüche Dritter auf Unterlassung erhoben werden oder der Kunde nicht zweifelsfrei Rechtsinhaber der veröffentlichten Dokumente bzw. Inhalte ist.

5. Haftung, Schadensersatzansprüche

  1. Wir garantieren eine hohe Verfügbarkeit des kostenfreien Service. Betriebszeiten können jedoch für Wartungsarbeiten verwendet werden.
  2. Wir können keine Gewähr übernehmen für Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und von Ereignissen, die uns die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen. Hierzu gehören insbesondere Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen, der Ausfall der Kommunikationsnetze und Gateways, Störungen im Bereich der Dienste der Internet-Provider usw., auch wenn sie bei Lieferanten oder Unterauftragnehmern von uns oder deren Unterlieferanten, Unterauftragnehmern eintreten.
  3. Haftung und Schadensersatzansprüche sind auf das monatliche Nutzungsentgelt (aktuell € 0,00) beschränkt.

6. Salvatorische Klausel

Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich von uns bestätigt sind. Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Diese unwirksame Bestimmung ist durch eine gleichwertige Regelung zu ersetzen, die dem Zweck der Vereinbarung wirtschaftlich am nächsten kommt. Soweit eine Bestimmung unvollständig ist oder wird, gilt das entsprechende. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Nürnberg, soweit nicht ein anderer Gerichtsstand vereinbart ist. Auf das Vertragsverhältnis findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung, auch wenn Dienstleistungen für Kunden aus anderen Ländern realisiert wurden. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.